Gewerbeimmobilien Finanzierung - Optionen der Finanzierung

Gewerbeimmobilien Finanzierung: Welche Optionen stehen zur Verfügung?

Gewerbeimmobilien Finanzierung: Die Optionen sind möglich Die Gewerbeimmobilien Finanzierung beschäftigt sich mit der Finanzierung von gewerblich genutzten Immobilien wie beispielsweise den Kauf oder Neubau von Bürogebäuden, Ladengeschäften oder Mietshäusern. Aber auch für umfangreiche Umbauten oder Modernisierungen gewerblich genutzter Immobilien wird eine Finanzierung benötigt. Bei der Gewerbeimmobilien Finanzierung fallen im Vergleich zur Finanzierung einer privat genutzten…
Weiterlesen

Wertermittlungsverordnung: Vorläufer der Immobilienwertermittlungsverordnung

In der Wertermittlungsverordnung von 1988 wurde festgelegt, nach welchen Prinzipien der Verkehrswert von Immobilien ermittelt werden musste. Die Verordnung diente als praxisbezogener Leitfaden für Immobiliengutachter, Banken, Versicherungen und Gutachterausschüsse, der bei jeder Immobilienbewertung angewendet wurde. 2010 wurde die Wertermittlungsverordnung von der reformierten Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) abgelöst. Die Reform war nötig, weil sich in der Zwischenzeit die…
Weiterlesen

Bauliche Anlage: Definition

Eine bauliche Anlage zeichnet sich zum einen dadurch aus, dass sie fest mit dem Erdboden verbunden ist oder dort aufgrund des Eigengewichts unveränderlich steht. Außerdem werden bauliche Anlagen aus Bauprodukten hergestellt. Der Begriff ist nicht im Baugesetzbuch definiert, sodass die jeweiligen Landesbauordnungen herangezogen werden müssen, die allerdings weitgehend übereinstimmende Definitionen beinhalten. Welche Arten von baulichen…
Weiterlesen
Smart Building - Immobilien der Zukunft

Smart Building: Immobilien der Zukunft

Smart Building: So intelligent sind Immobilien der Zukunft Smart Building ist die Bezeichnung für eine Gebäudeautomation durch digitale Vernetzung von Zweckgebäuden wie Einkaufzentren, Büro- und Logistikgebäuden. Der Begriff Smart Home bezeichnet demgegenüber die Nutzung intelligenter Technologien in privat genutzten Gebäuden. Die Übergänge zwischen Smart Home und Smart Building sind beispielsweise bei Mietshäusern fließend, und der…
Weiterlesen

Merkantiler Minderwert: Kennzahl bei Immobilienschäden

Als merkantiler Minderwert wird die Wertminderung von Immobilien nach einem Schadensereignis bezeichnet. Selbst wenn das Gebäude sachgerecht repariert wurde, ist ein Wertverlust entstanden. Dieser sollte von einem qualifizierten Gutachter berechnet werden, um den Verkehrswert nach dem Schaden zu ermitteln. Käufer haben ein Recht darauf, über bereits beseitigte Schäden und immaterielle Wertminderungen informiert zu werden. Merkantiler…
Weiterlesen

Immobilienbewertung für die Erbschaftssteuer

Als Anlass für die Reform der Erbschaftssteuer im Jahr 2009 ist laut Bundesverfassungsgericht hauptsächlich die ungerechte, gegen das Gleichheitsgebot verstoßende Bewertung von Vermögensteilen. Seit der Erbschaftssteuerreform sollen nun alle Schenkungs- und Erbschaftsgegenstände in der Art bewertet werden, dass die Ergebnisse dem Verkehrswert bzw. dem so genannten „gemeinen Wert“ möglichst nahe kommen. In der Regel sind…
Weiterlesen

Architekt

Eine der wichtigsten Personen bei einem Bauprojekt ist der Architekt. Neben dem Design und den statischen, wirtschaftlichen, bautechnischen und organisatorischen Planungen des Baus sorgt der Architekt auch für die Absicherung der rechtlichen Belange wie Bauanträge und Baugenehmigungen. Er zeichnet nicht nur die genauen Baupläne, sondern erstellt auch Werkpläne, kontrolliert den Fortgang der Bauarbeiten, verhandelt mit…
Weiterlesen

Sanierungsgebiete

Durch eine Satzung legen Gemeinden Sanierungsgebiete förmlich fest. Eigentümer, deren Grundstücke und/oder Immobilien in einem Sanierungsgebiet liegen, müssen sich mit den Trägern der Sanierung auseinandersetzen, da die Verfügung und Bestimmung über ihre Grundstücke / Immobilien begrenzt ist. Gemäß § 136 ff. BauGB unterliegen bestimmte Rechtsvorgänge einer besonderen Genehmigungspflicht. Städtebauliche Missstände werden mithilfe von stadtbaulichen Sanierungs-,…
Weiterlesen

Sanierungsmaßnahmen

Im § 136 BauGB finden sich die gesetzlichen Grundlagen zu Sanierungsmaßnahmen; insbesondere bezüglich städtebaulichen Erneuerungen. Ein öffentliches Interesse verfolgend, umfassen städtebauliche Sanierungsmaßnahmen das Beheben von Missständen, Umgestaltungen sowie Modernisierungen innerhalb von einem Sanierungsgebiet. Moderne Anforderugnen an eine gesunde Wohn-/Arbeitsumgebung werden bei der Erneuerung vorhandener Baustrukturen befolgt. Grundstücks- beziehungsweise Immobilieneigentümer behalten sanierte Grundstücke/Immobilien in aller Regel,…
Weiterlesen

Zwangsversteigerung

Die Zwangsversteigerung einer Immobilie steht am Ende eines Prozesses, bei dem es einem Gläubiger nicht gelungen ist, seine Geldforderungen auf anderen Wegen einzutreiben. Meist ist die Insolvenz des Eigentümers die Ursache für die Immobilienversteigerung. Es kann ebenfalls zu einer Hausversteigerung kommen, wenn mehrere Eigentümer vorhanden sind und diese sich nicht über eine gemeinsame Nutzung einigen…
Weiterlesen
Menü