Due Diligence

Analyse organisatorisch Die mit einer Immobilie in Zusammenhang stehende Organisation muss in Fällen, in denen das Erwerbsobjekt eine Betreiberimmobilie darstellt, analysiert werden. Im Zuge der Due Diligence werden nun sämtliche Ausprägungen der Prüfungsvorgänge im Bezug auf die Betreibergesellschaft angewandt. Es bleibt zu prüfen, wie sich Finanzierung, Personalwesen, Management und Organisation des Betreiberunternehmens in vertraglicher und…
Weiterlesen

Haftung des Maklers

Wenn der Makler seine Nebenpflichten aus dem Maklervertrag verletzt, so ist der Makler haftbar bzw. es setzt die Haftung des Maklers ein. Informiert der Makler den Verkäufer einer Immobilie nicht über eventuelle Finanzierungsschwierigkeiten des Käufers, so kann er haftbar gemacht werden. Seiner Informationspflicht kommt der Makler ebenfalls nicht nach, wenn er dem Käufer verschweigt, wenn…
Weiterlesen

Exposé

Das Objektangebot eines Immobilienmaklers wird in einem Exposé dargestellt. Damit ist das Exposé ein wichtiges Instrument für jeden Immobilienmakler. Enthalten sind die für jeden Einzelfall in Betracht kommenden Angaben wie: Bilder und Grundrisse des jeweiligen Objektes Nutungsmöglichkeiten des Grundstücks Größe des Grundstücks Lage des Grundstücks Zustand der Immobilie Ausstattung der Immobilie Art und Alter des…
Weiterlesen

Wie funktioniert der Hausverkauf bei einer Erbengemeinschaft?

Eine Erbengemeinschaft ist eine Gruppe von Personen, die zusammen den Nachlass eines Verstorbenen antritt. Es besteht eine sogenannte Gesamthandsgemeinschaft, da alle Miterben gemeinsam die Hand auf dem Vermögen haben. Gehört zum Erbe eine Immobilie, kann der Hausverkauf die einzige Möglichkeit sein, das Erbe zu verteilen. Eine Immobilienbewertung ist die beste Voraussetzung für einen zügigen Verkauf.…
Weiterlesen

Baufinanzierung

Die geldwerten Mittel, die für den Erwerb oder Bau einer Immobilie inklusive Baukosten benötigt werden, werden unter dem Begriff Baufinanzierung zusammengefasst. Die Baufinanzierung setzt sich aus Eigenleistungen wie die Hilfe beim Ausbau, Eigenmitteln wie Arbeitgeberdarlehen, Grundstück oder Eigenkapital und Fremdmittel wie Kredite, Fördermittel, Bauspardarlehen und Hypotheken zusammen.
Weiterlesen

Rentenschuld

Eine Art der Grundschuld stellt nach § 1199 BGB die Rentenschuld dar, welche ebenfalls als Grundschuld ins Grundbuch eingetragen wird. Dabei werden aus dem Grundstück oder der Immobilie regelmäßig wiederkehrende Zahlungen vereinbart und mit Eintrag gesichert. Es wird eine Ablösungssumme bestimmt, die es dem Eigentümer ermöglicht die Rentenschuld mit einer Einmalzahlung abzulösen.
Weiterlesen

Teilungsversteigerung – Spezialfall der Zwangsversteigerung

Die Teilungsversteigerung ist eine Form der Zwangsversteigerung, die dazu dient, das gemeinschaftliche Eigentum an einem Grundstück zu beenden. Mit diesem Verfahren wird das Eigentum von Eheleuten, Erbengemeinschaften oder Gesellschaften bürgerlichen Rechts rechtsgültig beendet und der Erlös aufgeteilt. So wird ein dem Wesen nach unteilbares Gut, wie eine Immobilie, aufgeteilt. Eine Teilungsversteigerung wird immer dann notwendig,…
Weiterlesen

Vergleichswertverfahren zur Immobilienbewertung

Das Vergleichswertverfahren ist ein durch den Paragraphen 15 der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) geregeltes Verfahren, um den Immobilienwert zu ermitteln. Bei diesem Verfahren wird der Marktwert aus dem Vergleich mit tatsächlich realisierten Verkaufspreisen ähnlicher Objekte berechnet. Das Vorhandensein der Verkehrswerte vergleichbarer Immobilien bestimmt somit über die Anwendbarkeit dieses Verfahrens. Welche Faktoren berücksichtigt die Immobilienwertermittlungsverordnung? Dieses Verfahren bezieht…
Weiterlesen

Vorkaufsrecht

Man unterscheidet zwischen dringlichem, schuldrechtlichem und gesetzlichem Vorkaufsrecht; letzteres ist in § 24 Baugesetzbuch, kurz: BauGB, geregelt und kommt beispielsweise dann zur Anwendung, wenn Gebietskörperschaften wie Gemeinden oder Kommunen ihr Vorkaufsrecht geltend machen wollen. Das Vorkaufsrecht gibt einem Berechtigten vor allen anderen Interessenten das Recht, eine Immobilie oder ein Grundstück zu erwerben. Der notariell beglaubigte…
Weiterlesen
Menü