Der Liegenschaftszins

Der Liegenschaftszins dient als Zinssatz der Immobilienbewertung und zeigt das Verhältnis zwischen den Einnahmen aus der Liegenschaft und dem Kaufpreis an. Damit ist der Liegenschaftszinssatz eine wichtige Größe bei der Wertermittlung von Immobilien im Ertragswertverfahren. Damit lassen sich jene Objekte bewerten, mit welchen Renditeabsichten erzielt werden. Er kommt also vor allem zum Tragen, wenn Mietshäuser…
Weiterlesen

Ertragswertverfahren zur Immobilienbewertung

Das Ertragswertverfahren dient der Ermittlung des Immobilienwertes von Objekten mit Renditeerwartung. Es zählt neben dem Vergleichswertverfahren und dem Sachwertverfahren zu den drei anerkannten Verfahren zur Wertermittlung von Immobilien. Die gesetzliche Grundlage bildet § 17 der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV). In welchen Fällen wird das Ertragswertverfahren angewandt? Mit dem Ertragswertverfahren lässt sich der Wert von Immobilien ermitteln, mit…
Weiterlesen