Abstandsflächen: Mindestabstand zum Nachbargrundstück

Die Regelungen zu den einzuhaltenden Abstandsflächen sind in Paragraf 6 der Landesbauordnungen fixiert. Da die Frage nach den Mindestabständen zu den Nachbargrundstücken oder zu öffentlichen Bereichen häufig Gegenstand von Streitigkeiten ist, gibt es dazu eine umfassende Rechtsprechung. Die Rechtslage ist insgesamt kompliziert. Einige Regelungen ermöglichen eine allgemeine Orientierung. Welchen Zweck hat die Festlegung von Abstandsflächen?…
Weiterlesen

Grenzabstand

Der Mindestabstand eines freistehenden Einzelgebäudes zur Grundstücksgrenze wird laut Landesbauordnung Grenzabstand genannt. Abhängig ist der Grenzabstand von den Baulinien, der Geschossanzahl und den Abstandsflächen.  Unterschritten darf der Grenzabstand in Einzelfällen nur durch Vordächer, Garagen, Erker, Balkone und unterirdische bauliche Anlagen wie beispielsweise Speichertanks.
Weiterlesen

Überbau

Die Überschreitung der Grundstücksgrenze durch eine bauliche Anlage nennt man Überbau. § 912 BGB beschreibt die rechtliche Grundlage für den Überbau: Grundstücksnachbarn haben die Überschreitung der Grundstücksgrenze durch eine bauliche Anlage zu dulden, wenn dem Bauherrn weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit unterstellt werden kann; man spricht dann von einem entschuldigten Überbau. Wenn der beeinträchtigte Grundstücksnachbar…
Weiterlesen
Menü