Feuchtigkeitsschäden

Feuchtigkeitsschäden stellen Bauschäden dar, die durch Feuchtigkeitseinwirkungen während der Rohbau- oder Ausbauphase auftreten können. Als Problemzonen sind dabei unter anderem Leckagen bei Wasserzuleitungen und Wasserableitungen, nicht ausreichender Schutz bei Wärmedämmungen und entwässernde Bauteile mit zu geringem oder fehlendem Gefälle anzusehen.
Weiterlesen

Wohnungsbau

§ 16 Abs. 1 WoFG regelt den Wohnungsbau. Beschrieben wird, dass Baumaßnahmen (Neubau) Wohnraum schafft, Bauschäden zu beseitigen sind, dass Gebäude mithilfe wesentlichen Bauaufwands nutzbar gemacht werden, dass sich Gebäude generell und speziell in ihrem Nutzzweck ändern und erweitern lassen, um sie Wohnzwecken zuzuführen, und dass das Anpassen an sich ändernde Wohnverhältnisse möglich ist. Wohnraum…
Weiterlesen
Menü
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses mithilfe von Browsing-Analysen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Website.
Okay
Cookies ablehnen