Immobilienbewertung in Nürnberg – mit langjähriger Expertise in der Region!

Immobilienbewertung Nürnberg

Lokale Expertise für die Immobilienbewertung in Nürnberg: das Gutachterbüro Ruof & Kollegen.

Für eine Immobilienbewertung in Nürnberg finden Sie im kompetenten Team von Ruof & Kollegen Ihren zuverlässigen Ansprechpartner. Mit hervorragender Expertise und langjähriger Erfahrung erstellen wir gerichtsfeste Verkehrswertgutachten für Grundstücke, Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbeimmobilien. Vom Standort Deining bei Nürnberg aus übernimmt das Sachverständigenbüro die Wertermittlung von Immobilien in Nürnberg und der gesamten süddeutschen Region. Nutzen Sie die ausgezeichneten regionalen Kenntnisse der Immobiliengutachter in Nürnberg, denn genau darauf kommt es bei einem perfekten Immobiliengutachten an.

Unsere Immobiliengutachter in Nürnberg beziehen nicht nur die aktuellen Daten des lokalen Immobilienmarkts in die Immobilienbewertung in Nürnberg ein. Die Immobiliengutachter in Nürnberg betrachten außerdem Trends und beraten Sie im Hinblick auf die künftige Entwicklung der Immobilienwerte. Eine hervorragende Ortskenntnis und die perfekte Vernetzung in der Region machen das Sachverständigenbüro Ruof & Kollegen zum optimalen Ansprechpartner für eine Immobilienbewertung in Nürnberg.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl des Immobiliengutachters in Nürnberg achten?

Überlassen Sie die schwierige und komplexe Erstellung von Verkehrswertgutachten einem Spezialisten, der über die nötige Ausbildung und Erfahrung verfügt. Bei der Immobilienbewertung in Nürnberg geht es um große Vermögenswerte und dementsprechend hoch sind die Vermögensschäden, die aus fehlerhaft berechneten Verkehrswerten resultieren. Schützen Sie sich davor, bei rechtlichen Auseinandersetzungen wie Scheidungen oder Erbschaftsangelegenheiten finanzielle Nachteile aufgrund von falschen Verkehrswerten zu erleiden. Eine Immobilienbewertung in Nürnberg, die vom Sachverständigenbüro Ruof & Kollegen erstellt wurde, bietet Ihnen das gute Gefühl, dass Ihre berechtigten Interessen wahrgenommen werden.

Den optimalen Immobiliengutachter in Nürnberg zu finden, ist gar nicht so einfach. In Deutschland ist die Berufsbezeichnung des Sachverständigen gesetzlich leider nicht geschützt, sodass Sie auch auf dubiose Angebote treffen werden. Überzeugen Sie sich vor der Vergabe des Auftrags von den Fähigkeiten des Immobiliengutachters. Alle Immobiliensachverständigen des Teams im Sachverständigenbüro Ruof & Kollegen zeichnen sich durch eine exzellente Ausbildung und langjährige Erfahrung im Bereich der Immobilienbewertung in Nürnberg aus. Aus diesem Grund sind sie berechtigt, die Bezeichnung EU-zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten zu nutzen. Unsere Mitarbeiter arbeiten als gerichtliche Gutachter und erfüllen als Immobiliengutachter in Nürnberg höchste Qualitätsstandards.

Neben der fachlichen Qualifikation ist für die Erstellung von Verkehrswertgutachten außerdem wichtig, die lokalen und regionalen Einflussfaktoren einzubeziehen. Wir berücksichtigen bei unserer Arbeit als Immobiliengutachter in Nürnberg aktuelle Kennzahlen des Immobilienmarkts der Region. Als Ergebnis erhalten Sie eine fachlich fundierte Immobilienbewertung in Nürnberg, die lokale Aspekte und Entwicklungen einbezieht und bei rechtlichen Auseinandersetzungen die Grundlage für die Durchsetzung Ihrer Interessen bildet.

Welche Besonderheiten muss die Immobilienbewertung in Nürnberg beachten?

Verkehrswertgutachten für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Gewerbeimmobilien und Grundstücke beziehen regionale Einflussfaktoren ein. Die Verkehrswerte für Immobilien in begehrten City-Lagen sind wesentlich höher als für weniger nachgefragte Immobilien auf dem Land. In Nürnberg sind seit Jahren steigende Immobilienpreise in allen Teilmärkten zu beobachten. Bisher ist kein Ende dieser Entwicklung in Sicht. Um zu einer sachlich korrekten Immobilienbewertung in Nürnberg zu gelangen, werden folgende Werte und Faktoren einbezogen:

  • Größe der Immobilie
  • Bausubstanz
  • Ausstattungsmerkmale
  • Mietpreis-Entwicklung
  • Entwicklung der Pachten
  • Bodenwerte
  • Liegenschaftszinsen
  • Sachwertfaktoren
  • lokale Immobilienkonjunktur
  • Konjunktur
  • Demografie

Mit dieser umfangreichen Datenbasis erstellt der Immobiliengutachter in Nürnberg ein rechtssicheres Verkehrswertgutachten unter Anwendung der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Verfahren. Weitere Informationen zu den Verfahren finden Sie auf der Seite Wertermittlung Immobilie.

Entwicklungstrends auf dem Immobilienmarkt in Nürnberg

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt des Freistaats Bayern und liegt im Norden des Bundeslandes in Mittelfranken. Mit mehr als einer halben Million Einwohnern gehört die Stadt zu den 15 größten Städten Deutschlands. Jedes Jahr wächst Nürnberg um mehrere Tausend Einwohner, denn die Metropolregion bietet 3,5 Millionen Menschen beste Lebens- und Arbeitsbedingungen. Eine mittelalterliche Innenstadt, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die reizvolle geografische Lage nahe der Fränkischen Schweiz sind weitere Gründe für die Beliebtheit Nürnbergs als Wohnort. Das spiegelt sich in der Entwicklung der Immobilienpreise wider. Grund und Boden sind in Nürnberg knapp und auch für Bestandsimmobilien müssen Käufer jedes Jahr mehr bezahlen.

Nürnberg prosperiert außerdem in wirtschaftlicher Hinsicht. Die Stadt ist Zentrum für Zukunftsbranchen wie die Informations-, Energie- und Kommunikationstechnologie. In den Bereichen der Leitungselektronik, Logistik und Druckerei ist die fränkische Stadt ebenfalls führend. Darüber hinaus ist Nürnberg einer der bedeutendsten Messestandorte Deutschlands und in den letzten Jahren haben sich hier zahlreiche Gewerbe- und Technologieparks angesiedelt. In der Universität und mehreren Hochschulen studieren 25.000 Studenten, von denen viele nach Beendigung ihres Studiums in der schönen Stadt an der Pegnitz bleiben.

Immobilienboom in Nürnberg hält an

Auch in Nürnberg sind die Wohngebiete nahe der Innenstadt sehr beliebt. Viele ältere Menschen zieht es nach Ende der Familienphase zurück in die Stadt. Hier ist das kulturelle Angebot größer, die Einkaufsgelegenheiten zu Fuß erreichbar und eine optimale ärztliche Versorgung gewährleistet. Entsprechend steigen die Preise für Eigentumswohnungen im begehrten City-Bereich jährlich mit zweistelligen Zuwachsraten. Neugebaute Eigentumswohnungen erreichen in der Spitze Quadratmeterpreise von gut 4.900 Euro. Die Preisspanne zwischen Altbauten und neuen, komfortabel ausgestatteten Wohnungen ist groß. Eine Altbauwohnung in Gostendorf können Sie bereits für ungefähr 1.600 Euro pro Quadratmeter erwerben.

Die Stadt ergreift verschiedene Maßnahmen, um den Immobilienmarkt zu entlasten und somit dafür zu sorgen, dass es die Nürnberger nicht in großer Zahl aufs Land zieht. Das “Sonderprogramm Wohnungsbau” und die Ausweisung neuer Baugebiete sollen eine Entspannung der Situation ermöglichen. Zu diesem Zweck sind am Auto-Krauss-Areal und in der Brunecker Straße sowie in der Ostendstraße insgesamt 2.600 neue Wohnungen geplant. Mittelfristig sind Wohngebiete in Großreuth und Wetzendorf vorgesehen. Dennoch rechnen Experten nicht mit einem signifikanten Fallen der Immobilienpreise in Nürnberg.

Entwicklung des Immobilienmarkts in Nürnberg

Dürer Haus Nürnberg

Dürer Haus in Nürnberg

Die Preise für Einfamilienhäuser mit durchschnittlicher Ausstattung liegen in Nürnberg mit im Durchschnitt 3023 Euro pro Quadratmeter weit über dem Bundesdurchschnitt (2.257 Euro) und auch dem durchschnittlichen Preis in Bayern (3.204 Euro). In besonders beliebten Wohngebieten wie Erlenstegen, Marienvorstadt oder Thon werden Spitzenpreise bis über 4.500 Euro pro Quadratmeter gezahlt, sodass Sie für ein 200 Quadratmeter großes Einfamilienhaus eine knappe Million Euro Kaufpreis einkalkulieren müssen.

Eigentumswohnungen sind im Durchschnitt je Quadratmeter knapp 700 Euro günstiger als im Landesdurchschnitt und 600 Euro teurer als im Bundesdurchschnitt. Eine Wohnung im mittleren Preissegment aus dem Bestand kostet durchschnittlich 1824 Euro je Quadratmeter, wobei große Preisschwankungen vorhanden sind. Spitzenwerte liegen bei knapp 4.000 Euro pro Quadratmeter. Besonders teure Neubauwohnungen in begehrter Lage wie Altenfurt oder Thon kosten weit ca. 5.000 Euro pro Quadratmeter, wohingegen günstige Altbauwohnungen bereits für ein Drittel des Preises verfügbar sind.

Die Wohnungsmieten stiegen in den letzten Jahren moderat, bei kleinen Wohnungen bis zu maximal 30 Quadratmetern waren sogar leicht sinkende Mieten zu beobachten. Durchschnittlich beträgt die Miete je Quadratmeter in Nürnberg für durchschnittliche Neubauwohnungen 10,13 Euro und liegt damit fast zwei Euro über dem Bundesdurchschnitt (8,63 Euro) und 1,50 Euro unter dem durchschnittlichen Mietpreis in Bayern (12,04 Euro). Auch hier ist das Bild je nach Lage und Ausstattung der Wohnung differenziert. In begehrten Altstadt-Lagen werden knapp 12 Euro pro Quadratmeter verlangt, wohingegen in Altenfurt (Nord) für einfache Wohnungen Quadratmeterpreise von gut sieben Euro bezahlt werden.

Wer in Nürnberg ein Haus mieten will, muss dafür mehr als im Landes- und Bundesdurchschnitt bezahlen. Die Quadratmeterpreise liegen im Schnitt zwischen ca. 10 und 12 Euro und sind in den vergangenen Jahren besonders stark gestiegen. Wie sich der Immobilienmarkt in Nürnberg weiter entwickeln wird, hängt ganz entscheidend davon ab, in welchem Umfang die Pläne der Stadt im Hinblick auf die Schaffung zusätzlichen Wohnraums zügig umgesetzt werden.

Wann benötigen Sie eine Immobilienbewertung in Nürnberg?

Bei jeder Änderung der Eigentumsverhältnisse einer Immobilie sollten Sie einen Immobiliengutachter in Nürnberg mit der Erstellung eines Verkehrswertgutachtens beauftragen. Die Immobilienbewertung in Nürnberg sichert Ihre Rechte. Nehmen Sie unbedingt Kontakt mit einem kompetenten Immobiliengutachter in Nürnberg auf, um bei folgenden Anlässen ein rechtssicheres Wertgutachten erstellen zu lassen:

  • Immobilienkauf
  • Verkauf einer Immobilie
  • Zugewinnermittlung bei einer Scheidung
  • Ermittlung von Erbanteilen
  • Schenkung und Vormundschaft
  • Baufinanzierung
  • Berechnung von Unternehmenswerten

Vorgehensweise bei der Immobilienbewertung in Nürnberg

Der Immobiliengutachter in Nürnberg berücksichtigt bei der Wertermittlung neben der Größe, der Bausubstanz, dem Alter und der Ausstattung der Immobilie auch die regionalen Einflussfaktoren. Das Sachverständigenbüro Ruof & Kollegen ist durch die Zweigstelle Deining in der Gemeinde Neumarkt in der Oberpfalz nahe Nürnberg eng mit der Stadt und der gesamten Metropolregion verbunden und verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk. Aus diesem Grund finden Sie bei uns den kompetenten Immobiliengutachter in Nürnberg, der nicht nur zuverlässig eine Immobilienbewertung in Nürnberg, sondern in der gesamten Region vornimmt.

Immobilienbewertung in Nürnberg: Privatimmobilien

Der Immobiliengutachter in Nürnberg erstellt das Immobiliengutachten fachlich korrekt, schnell und selbstverständlich diskret. Ihr Immobiliengutachter in Nürnberg wird eine Vor-Ort-Besichtigung der Immobilie sowie die ausführliche Sichtung und sogar die Beschaffung der erforderlichen Unterlagen vornehmen. Diese Aufgabe ist sehr komplex und kann nur von einem erfahrenen Immobiliengutachter in Nürnberg, der über eine ausgezeichnete Expertise verfügt, in der gewünschten Qualität durchgeführt werden.

Die Immobilienbewertung in Nürnberg erfolgt bei Privatimmobilien mit dem Sach- oder Vergleichswertverfahren, wobei alle wertmindernden und werterhöhenden Einflussfaktoren einbezogen werden. Als Ergebnis erhalten Sie vom Immobiliengutachter in Nürnberg ein detailliertes Verkehrswertgutachten, in dem der ermittelte Verkehrswert gerichtsfest begründet wird.

Immobilienbewertung in Nürnberg: Gewerbeimmobilien

Die Wertermittlung für Gewerbeimmobilien ist noch weitaus schwieriger, denn in diesen Fällen muss berechnet werden, welcher Reinertrag mit der Immobilie erzielt werden kann. Zu diesem Zweck muss der Immobiliengutachter in Nürnberg alternative Nutzungskonzepte erarbeiten und im Hinblick auf die zu erwartenden Erträge bewerten. Ergebnis ist die Berechnung eines Liegenschaftszinses, der den Investoren als Entscheidungskriterium dient, da er die Renditeerwartungen widerspiegelt.

Königsdisziplin ist die Bewertung von Spezialimmobilien. Auch in diesem Bereich verfügen die Mitarbeiter von Ruof Immobilienbewertung über die nötigen Fachkenntnisse und die Erfahrung. Spezialimmobilien sind eine Mischung verschiedener Objekttypen mit eingeschränkten, speziellen Nutzungsmöglichkeiten. Beispiele dafür sind Flughäfen oder Kläranlagen. Je spezieller die Immobilie ist, desto schwieriger ist verständlicherweise die Ermittlung alternativer Nutzungsmöglichkeiten und somit des Liegenschaftszinses. Unsere Immobiliengutachter in Nürnberg erstellen verlässliche Immobiliengutachten, die sowohl von Banken als auch von Gerichten akzeptiert werden.

Ein kompetentes Team: Sachverständigenbüro Ruof & Kollegen

Unser Sachverständigenbüro ist die erste Adresse für die Immobilienbewertung in Nürnberg. Alle Kollegen sind hervorragend ausgebildet und jahrelang erfolgreich als Immobiliengutachter in Nürnberg tätig. Die Wertermittlung von privaten und gewerblichen Immobilien erfolgt schnell, fachlich korrekt und rechtlich unantastbar. Die Immobiliengutachter in Nürnberg sorgen dafür, dass Ihre berechtigten Interessen gewahrt werden und schützen Sie vor hohen Vermögensverlusten. Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Experten fachlich stets auf dem aktuellsten Stand sind und die neuesten EU-Richtlinien berücksichtigen. Vertrauen Sie bei der Immobilienbewertung in Nürnberg der Fachkompetenz von Spezialisten, die sich in Ihrer Region bestens auskennen!

Menü
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses mithilfe von Browsing-Analysen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Website.
Okay
Cookies ablehnen