201502.02
1

Güteklassen

Güteklassen In unterschiedlichen, den DIN-Normen entsprechenden Güteklassen werden bestimmte Fertigteile und Baustoffe eingeteilt. Gekennzeichnet werden die Güteklassen mit Gütesiegeln, die regelmäßig überprüft werden. Beim Kauf kann man sich an den Güteklassen orientieren, da man eine bedarfsgerechte Qualität vorfindet.

201501.31
0

Grundstücksteilung

Grundstücksteilung Z.B. muss ein Baugrundstück zur Errichtung eines Doppelhauses geteilt werden, wofür in der Regel bei der Bauaufsichtsbehörde extra eine Genehmigung eingeholt werden muss. Nur mit Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde kann eine Teilung im Liegenschaftskataster aufgenommen werden. Eine bereits genehmigte Teilung oder eine Teilung, für die keine Genehmigung notwendig ist, kann durch die Behörde auf Antrag…

201501.29
0

Jahresheizwärmebedarf

Jahresheizwärmebedarf Jedes Gebäude hat einen durchschnittlichen Jahresheizwärmebedarf, der sich aus dem Transmissionswärmebedarf und dem Lüftungswärmebedarf ergibt. Der Transmissionswärmebedarf beziffert den Wärmedurchgang der Gebäudeaußenteile. Der Lüftungswärmebedarf ergibt sich aus dem Lüftungsbedingten Austausch von warmer Innenluft und kalter Außenluft. Von den sich ergebenen Werten müssen noch Wärmegewinne abgezogen werden. Interne Wärmegewinne ergeben sich aus verschiedenen Wärmequellen, die…

201501.27
0

Mängel am Bau

Mängel am Bau (-beseitigung, -protokoll, -rüge) Mängel in der Bauausführung, die aus einer Abweichung von den durch den Bauherrn vorgelegten Bauplänen oder aus der Missachtung der aus den Regeln der Baukunst resultierenden Baurichtlinien herrühren, müssen vom Bauunternehmer oder dem ausführenden Bauhandwerker innerhalb der Verjährungsfrist kostenlos für den Vertragspartner beseitigt werden. Stellt der Bauherr an seinem…